Dienstag, 29. November 2016

Finale beim Kuschelfreund-Sew-Along

Ihr werdet es nicht glauben, aber mein Fred ist tatsächlich pünktlich zum Finale beim Kuschelfreund-Sew-Along bei Mulle&Muck fertig geworden.


Darf ich vorstellen unser neuer Mitbewohner:  Fred





Er ist im Familienleben schon komplett integriert: 




Er bastelt und malt schon fleißig mit...




... und er hat schon einen Platz am Esstisch. Er fühlt sich schon ganz heimisch und er wird auch bei uns bleiben.

Eigentlich war ja der Plan ihn meinem Patenkind zu schenken, aber zwei Dinge sprechen dagegen:

1. lieben ihn die Kinder jetzt schon, er wird ständig mitgenommen und bespielt und mein Mann macht die           tollsten Dinge mit ihm und die Kids freuen sich dann wie verrückt. Und 
2. ist er alles andere als perfekt. Und zum Verschenken in meinen Augen nicht so gut. 


Mein Resümee: Es war eine interessante Erfahrung, so fast ohne Anleitung. Die Anleitung war sehr spärlich gehalten und ich musste sehr viel rumprobieren und improvisieren. Ganz viel richtige Handarbeit war gefragt, und da bin ich ja nicht so gut. Trotzdem war ich unheimlich stolz wie er fertig war und dass er auch wie eine Handpuppe funktioniert und aussieht.


So und jetzt ab ins Finale zu den anderen, juhu...!

Außerdem besucht Fred heut gleich noch die große Welt der Linkparties:



Schöne Woche Euch

Eure Jutta







Sonntag, 27. November 2016

Mein Fred geht in den Endspurt

Diesmal bin ich schon wieder so spät dran, aber die Grippewelle hat nun auch uns erreicht.
Die kleine Motte hat Mandelentzündung und dementsprechend ist die Laune.
Haushalt und Hobby ist stillgelegt.
Aber kleine Fortschritte macht unser Fred:




Die Einzelteile sind schon fertig und müssen noch zusammengefügt werden.

Dann fehlt nur noch Kleidung, aber unser Fundus ist ja nach drei Kindern nicht so klein, da finden wir bestimmt was passendes :-).

Bei Mulle&Muck könnt Ihr wieder schauen, wie weit die anderen sind.
Ich hab die letzten Tage schon gespitzelt und es sind ganz tolle Sachen entstanden, aber seht selbst.

Bis nächste Woche, da ist großes Finale.

Eure Jutta


Samstag, 19. November 2016

Kuschelfreund Sew Along - ich habe angefangen...

diesmal bin ich wahrscheinlich die letzte die ihre Fortschritte bei Mulle&Muck zeigt. Irgendwie rast die Zeit einfach so an mir vorüber.

Zugeschnitten war der "Fred" (den Namen haben meine Kinder ausgesucht) ganz schnell.




Die Anleitung hab ich gefühlt 1000 mal durchgelesen und immer wieder hab ich das Gefühl gehabt, so theoretisch kapier ich hier gar nix. Also einfach mal anfangen und schauen. 

So weit bin ich: 


Sieht noch etwas gruselig aus. Augen fehlen leider noch. Vielleicht kennt Ihr das: ich habe die Augen gekauft und dann so gut aufgeräumt, dass sie wie vom Erdboden verschluckt sind. Und jetzt müssen erst noch neue her.

Im kleinen Fred steckt echt viel richtige Handarbeit. An vielen Stellen kommt man mit der Nähmaschine nicht weit.

So, und jetzt können wir zusammen zu Mareike schauen, wie weit die anderen sind.

Schönes Wochenende

Eure Jutta







Dienstag, 8. November 2016

Kuschelfreund Sew Along - es geht los!

Heute startet nun der Kuschelfreund Sew Along, von dem ich Euch gestern berichtet habe.

08. November 2016: Ich mache mit... .
Welcher Kuschelfreund soll es werden? Ein Kuscheltier, eine Puppe oder doch ein Kissen?  Wen möchte ich beschenken? Genäht, gehäkelt oder gestrickt? Welcher Schnitt? Welcher Stoff/Wolle? Habe ich sonst alles beisammen, was ich brauche? 

Und ich hab mich für ein Projekt entschieden - juhuuu!

Ich werde wieder für mein Patenkind nähen. Diesmal eine Handpuppe. Wenn's gut geht auch noch eine für meine drei Zwerge.

Fündig bin ich auf Pinterest geworden:


Anleitung fuer eine Klappmaulpuppe I Handpuppe / Living puppet / Therapiepuppe, klappmaul Therapie  Puppe:


Die liebe Jenny von baby-bubble hat zur Handpuppe ein tolles Tutorial erstellt und nach dieser Anleitung versuch ich mein Bestes.

Das Schnittmuster ist von Puppenschreinerei.

Als erstes werde ich mir heute eine Materialliste erstellen und dann meinen Fundus durchschauen, was ich noch alles besorgen muss.

So, und jetzt schau ich mal bei Mareike von Mulle&Muck für was sich die anderen alle entschieden haben.

Beste Grüße 
Eure Jutta


Montag, 7. November 2016

Kuschelfreunde Sew Along

Seit letzter Woche geistert mir der Aufruf zum Kuschelfreunde Sew Along von Mareika von Mulle & Muck durch den Kopf.

Letztes Jahr hab ich schon mal teil genommen. Mein Patenkind hat damals den kleinen Schnullerhasen bekommen. Hier könnt Ihr Euch ihn nochmal ansehen.

Wie gesagt, lange hab ich drüber nachgedacht, ob ich wieder mitmachen soll. Solche Sew Alongs find ich ja grundsätzlich schon immer ganz aufregend. Wer macht mit? Was machen die anderen? Schaff ich es zeitlich auch? Man lernt dadurch viele interessante Blogs und Leute kennen, die genauso ticken, wie du selber.

Hach, ich kann einfach nicht widerstehen:



Ich mach mit!!!






Das ist unser Zeitplan:



                                             08. November 2016: Ich mache mit... .
Welcher Kuschelfreund soll es werden? Ein Kuscheltier, eine Puppe oder doch ein Kissen?  Wen möchte ich beschenken? Genäht, gehäkelt oder gestrickt? Welcher Schnitt? Welcher Stoff/Wolle? Habe ich sonst alles beisammen, was ich brauche? 


15. November 2016: Ich habe angefangen... .
Ich habe alles beisammen und kann endlich los legen! Oder, muss ich noch auf den Postboten mit der ersehnten Stofflieferung warten? Die Anleitung ist verständlich? Ich brauche noch Tipps?


22. November 2016: Endspurt... .
Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich fertig mit dem Kuschelfreund- jetzt geht es an die letzten liebevollen Details.


29. November 2016- Finale!!!...
Mein Kuschelfreund ist fertig! 


Ich hab nur ein Problem: Ich bin so unschlüssig, was ich diesmal nähen werde.
Bis morgen ist noch Zeit zu überlegen......seid gespannt!
Wünsch Euch 'nen guten Start in die Woche

Eure Jutta 

Mittwoch, 26. Oktober 2016

12 letters of handmade fashion - Buchstabe "R"

Beim Buchstaben "R" kam mir als erstes Rock in den Sinn. Doch leider bin ich halt so gar keine Rock-Trägerin. Mein zweiter Gedanke war der Schnitt Lady "R"ockers von mama hoch 2 mit einem rosa Stöffchen aus meinem Stoffbestand. Letzte Woche war ich kurzer Hand auf Shopping-Tour bei der Buttinette und hab dort im Resteregal einen schönen Stoff in altrosa mit hellgrauen Hirschen entdeckt, der unbedingt in meinen Einkaufswagen wollte. Und noch ein hellgrauer Nicki, der grade danach schrie, mit den Hirschen kombiniert zu werden.

Da entstand mein dritter Gedanke: ein Wickelschal nach der Anleitung von leni pepunkt genau mit diesen beiden Stoffen.




Leni pepunkt nimmt als Außenstoff Baumwolle. Dadurch hat der Schal etwas Stand. Mein altrosa Stoff ist Jersey. Daher ist der Stand leider nicht so. Nach längerem Tragen fällt der Schal etwas zusammen. Der Vorteil ist allerdings, dass er deshalb nicht so warm und auftragend ist und ich kann ihn sozusagen als Accessoires tragen und nicht nur als typischen "Schal".

Passend zum Hirsch-Motiv hab ich zum Schließen einen Knopf aus echtem Hirschhorn gewählt.




Zu meiner neuen Winterjacke werde ich auf jeden Fall nochmal diesen Wickelschal nähen, aber dann, wie in der Anleitung empfohlen, als Außenstoff Baumwolle verwenden und anstatt 30cm mach ich ihn 40cm breit.

Wünsch Euch ne schöne Woche,

Eure Jutta

Verlinkt bei MeMadeMittwoch12 Letters of Handmade FashionRUMS






Freitag, 21. Oktober 2016

Kirschen mal zwei

Bei Buttinette hab ich schon vor längerer Zeit einen süßen Kirschenstoff mitgenommen.  Einfach nur so, ohne Plan was daraus entstehen wird. Kennt Ihr das? Manchmal seh ich einen Stoff, der mir gefällt und dann nehm ich den einfach mit. Obwohl das Stoffregal schon absolut überfüllt ist. Und oft liegt er dann Wochen, teilweise monatelang unvernäht bei den anderen Stöffchen.

Beim besagten Kirschenstoff hab ich einen Teil schon im Frühjahr vernäht. Entstanden ist eine Tunika aus der Freebookserie von mamas nähblog für meine kleine Hexe:





Mit einer aufgesetzten Tasche mit Kellerfalte. ...




... und Puffärmel








Der andere Teil musste aber bis Oktober auf seine Verarbeitung warten.

Ich finde, das Warten hat sich gelohnt. Ich hab eine tolle Tunika nach dem neuen Freebook
"Little sweat Tunic" von LinKim genäht. Diesmal für meine kleine Motte.







Im Freebook gibt es noch mehrere Varianten. Da werd ich für die kleine Hexe bald was zaubern. Aus einem schon länger gepflegten Stoffschätzchen.

Auf das, dass die Regale leer werden!

Wünsch Euch ein wunderschönes  Wochenende!

Eure Jutta


Verlinkt: Freutag